.
Post
  E-Wurf
 
 
 

  
Die Verpaarung Luis ( BKH-Kater in black-smoke)
  & Blanche (BKH-Kartäuser in blue-tortie)

                          
                                             
    

  ließ am 29. Juli fünf bezaubernde Katzenkinder das Licht der Welt
  erblicken, vier Mädchen und ein Junge sind es geworden.
   wie 

  Erik      Emine  
Elise  
 Elena  Edvina  
 

 
 Und das ist aus unseren Fünflingen geworden

 Name Geschlecht  Farbe   Gewicht  Foto  Status
 Erik  
 
    
 blue  1305 g
 
    
                                        
 Ich  bin ausgezogen
 und hab mein neues
 Zuhause nun bei Carina, 
 Georg und Hauskater Bob in
 Bln.Hohenschönhausen.                        
 Emine  
   
 
 blue-
 smoke
 1278 g  
   
 
 
      
 Ich bin ausgezogen, zu
 Nicole und ihrer Familie
 nach Berlin-Rudow.  
 Elise  
 
 
 black  1358 g


 

    
         
 Ich bin ausgezogen und hab
 mein neues Zuhause bei
 Jenny und Hauskater Charles 
 gefunden, in Bln-Schöneweide.
 
 Edvina  
 
 
 blue-
 tortie

 1402 g
    
 
  
         
 Auch ich habe meine Familie 
 gefunden! Ich bin nach Berlin-
 Lichtenberg gezogen und werde
 zusammen  mit Hauskater
 Gismo, Colli Freddy und  Hase... bei
 Marion, Nils und ihren Kindern leben.
 
 Elena  
   
 
 black-
 tortie-
 smoke

 1256 g
   
 
 
 
     
 Ich bin zu  Andreas und seinen 
 Vierbeinern nämlich Hauskater Oskar
 und Foxterrier Samy nach Werder bei
 Berlin gezogen.
 

 
 Die Entwicklung unserer Rasselbande im Überblick

 Es ist ja immer beeindruckend und spannend zugleich, wie sich 
 die Babys von Woche zu Woche verändern, sowohl im Aussehen 
 als auch vom Verhalten her, aber dieses ist unser erster "bunter" 
 Wurf und in dieser Hinsicht etwas ganz besonderes...

                                              
 Die ersten Wochen hat der E-Wurf noch in seinem richtigen Zuhause 
 (bei meiner Schwester und ihrer Familie) gewohnt. Seit die Kleinen 
 3 1/2 Wochen alt sind wohnen sie nun samt Mama und Onkel bei uns. 
 Endlich!




 W  Erik  Emine  Elise  Edvina  Elena
 1  
 214 g
 
 192 g
 
 200 g
 
 216 g
 
 195 g
 2  
 294 g
 
 253 g
 
 286 g
 
 304 g
 
 279 g
 3  
 370 g 
 
 365 g

 360 g
 
 395 g
 
 355 g
 4  
 483 g
 
 456 g
 
 465 g
 
 515 g
 
 447 g
 5
 562 g

 550 g
 
552 g
 
597 g
 
528 g
 6  
 633 g
 
 618 g
 
702 g
 
 760 g
 
 656 g
 7  
 745 g
 
 719 g
 
 816 g
 
 838 g
 
 758 g
 8  
 855 g
 
 885 g
 
 840 g
 
 980 g
 
 910 g
 9  
 1020 g
 
 981 g
 
 976 g
 
 1105 g
 
 985 g
10  
 1095 g
 
 1107 g
 
 1126 g
 
 1168 g
 
 1084 g
11  
 1305 g
 
 1278 g

 1358 g
 
 1402 g
 
 1256 g
12          

 
12.  Woche 14.10. bis 21.10.

  Diese Woche war sehr ereignisreich für uns und unsere Minis.

  Elise und Erik sind in ihr neues Zuhause umgezogen, Emine und Edvina 
  suchen wieder nach Dosis zum Liebhaben, da sie nun leider doch nicht 
  zu ihren erwählten Menschen können. Und auch Elena muss noch warten,
  bis ihr neuer Ziehpapa aus dem Urlaub zurück ist. Wir haben darum die
  letzten Tage, wo alle noch bei uns waren ganz besonders genossen...

  Erik
  ist wirklich ein kleiner Bär geworden, lieb, verschmust und er kann so
  herrlich unschuldig gucken, da kann keiner böse sein, wenn er mal wieder
  die Beine als Kratzbaum benutzt oder ähnliches :-)


 
 
 

  Das ist unsere Rasselbande, wie wir sie jeden Tag live erleben:

 
 

  Emine
  oder Eminchen wie wir sie nennen, hat sich toll rausgemacht. Sie ist sehr
  anhänglich, kann supersüß gucken und mauzt wie ein quietschendes Gartentor.
  Echt herzerweichend. Aber sie kann
genau wie die anderen auch richtig
  ausgelassen spielen und toben. Außerdem macht sie dem Namen
  "der Naschkatze" alle Ehre :-)


 
   
 

  Elise
  unser kleines Teufelchen ist ein wahrer Engel. Unkompliziert und einfach
  liebenswert kommt sie daher, bezaubert mit ihrem Wesen genauso wie mit 
  dem  Aussehen, was von Woche zu Woche hübscher geworden ist.
  Im Sonnenlicht ist sie bspw. eine kleine Chocolatemaus :-)


 
 
 

  Kätzchen beim Spielen zu beobachten ist wohl mit das Beste was es gibt in
  Sachen Katzenaufzucht. Denn wer kann solchen Kobolden schon widerstehen?

 

 

  Edvina
  ist eine wahre Schönheit und schon jetzt eine kleine Diva, die es genießt
  bewundert zu werden. Ihre wunderschöne Zeichnung zieht aber auch jeden
  in ihren Bann. Sie ist eine sehr ausgeglichene, ruhige und absolut liebreizende
  Katze, die ihre Tolpatschigkeit wieder verloren hat.

 
 
 
 

  Elena
  bekommt jede Woche von ihrem Menschen Besuch. Beim letzen Mal war
  auch Hund Samy dabei. Die Minis waren zunächst überhaupt nicht begeistert,
  denn sie kennen ja keine Hunde, aber schon bald fanden sie den
  schwanzwedelnden Vierbeiner ganz interessant. Oder lag das etwa an der
  leckeren  Bestechung?


 
 
 
 

  Noch ein letztes Mal wird gemeinsam gespielt, bevor die kleine Elise als
  erstes ausziehen darf.


 
 

  Auch Erik ist ausgezogen, nun sind wir nur noch drei...

 

11.  Woche  07.10. bis 14.10.

Unsere Süßen haben in dieser Woche mächtig zugenommen, sie fressen uns sozusagen die Haare vom Kopf, hihi.

Außerdem haben sie ja sozusagen zwei Mütter, die ihre Milchbar immer für sie geöffnet haben...

   

   
   

  So gestärkt lässt es sich natürlich hervorragend spielen.
  Der Läufer hat es den Kleinen im Moment am meisten angetan. Aber 
  auch den Großen gefällt er sichtlich.


 
 
 
 

  Und sie beginnen aus dem Fenster zu schauen und das Geschehen
  auf der Straße zu beobachten. Gardinenschnüre sind dabei ein
  willkommenes Geschenk, mit dem man prima was anfangen kann. 


 
 


  Erik ist ein total lieber, schmusiger Frechdachs geworden.
  Er wird mal ein richtig knuffiger Kater, der es faustdick hinter den Ohren hat.
  Im Augenblick liebt er es vorallem mit Onkel Baltasar herum zu toben.


 
 

 
  Emine
hat ein sehr schönes tiefes Blau bekommen und ist vom Wesen
  her einfach nur liebenswert. Sie kann herzzerreißend mauzen, wenn sie
  Hunger hat, verträgt sich mit allen, kuschelt gern und bezaubert durch
  ihre unkomplizierte Art.


 
 


  Elise
wird auch immer hübscher. Früher war sie auf den Fotos ja kaum
  zu erkennen, aber inzwischen zeigt sie ihre kleine Persönlichkeit immer mehr.
  Bei ihr bin ich besonders auf die Augenfarbe als Kontrast zum schwarzen
  Fell gespannt. An Hals und Brust scheint sich außerdem silbernes Unterfell
  wie bei den Smokekatzen zu bilden.


 
 


  Edvina
ist immer noch die schwerste unter den Geschwistern, was ihr
  ein besonders kräftiges Aussehen verleiht. Sie ist sehr ausgeglichen,
  anhänglich und kommt prima auch mal allein zurecht.
  Süß ist ihre Tolpatschigkeit, die uns schon oft zum Lachen gebracht hat.


 
 


  Elena
ist und bleibt unsere Erzähl- und Schnurrkatze Nr.1.
  Sie ist nicht zu überhören und dabei eine kleine Freche.
  Besonders wenn es darum geht, irgendwo naschen zu können, ist sie
  immer vorneweg.

 
 

  KUSCHELBILDER...

 
 

 
 
 

 
 

10.  Woche 30.09. bis 07.10.

Katzen außer Rand und Band... so kennen und so lieben wir sie!
Die kleine Rasselbande ist kaum zu bändigen. Zum Glück haben sie aber genug Auslauf
und können sich richtig auspowern :-)







Natürlich haben sie es genauso gern, wenn man mit ihnen Spielzeug zur
Verfügung stellt, noch besser: Mit ihnen spielt...











So ein Katzenhaushalt bedeutet immer viel Arbeit und Aufregung, besonders
auch für die großen Katzen. Die kleinen halten sie ständig auf Trapp.
Aber kein Problem für unsere Großen...




Wieviel Spaß und Freude es macht, kleinen Kätzchen beim Spielen zuzusehen,
muss man einfach selbst erleben. Wir jedenfalls können nicht genug davon kriegen!








Unsere Babys haben sich zu kleinen Persönlichkeiten entwickelt.
Sie sind allesamt sehr anhänglich, kommunizieren direkt mit uns per intensivem
Augenkontakt, Mauzen und Schnurren. Total süß.
Es wird schwer werden, sich von ihnen zu trennen. Wie immer...






 
 

9.  Woche 23.09. bis 30.09.

Erik...
"... er ist der einzigste junge im wurf und ist ein echter frechdachs! nichts ist vor ihm sicher, egal ob stifte, die fernbedienung oder die geschwister!
alles nimmt er genau unter die lupe, aber er kann auch anders. Wenn er müde ist, kommt er auch schon mal und legt sich zu einem auf die couch oder gleich auf den schoß, dann will er gekrauelt werden und schmusen...den muss man einfach gern haben!^^...






Emine...
"...dieses kleine, noch etwas zurückhaltende kätzchen braucht jemanden, der sich viel mit ihr beschäftigt. sie ist sehr interessiert, traut sich manchmal aber noch nicht so wie ihre geschwister. vielleicht braucht sie einfach noch ein wenig um aufzutauen. aber manchmal überrascht sie einen dafür um so mehr. mit einer spielzeugangel an der federn hängen gelingt es einem fast immer sie aus der reserve zu locken!..."






Elise...
"... ihre lieblingsbeschäftigung ist ohne frage schlafen. Elise ist sehr geduldig und ausdauernd. Wenn sie sich etwas in den Koppf gesetzt hat, gibt sie nicht eher auf bis sie es bekommen hat (meistens). natürlich liebt auch sie es zu spielen, am liebsten mit bruder erik..."






Edvina...
"...sie ist ein wirbelwind der am liebsten den ganzen tag spielen würde! nicht selten muss dafür auch schon mal der schwanz von mama katze herhalten, an den sie sich dranhängt. sie liebt so gut wie jedes spielzeug! edvina ist sehr durchsetzungsstark wenn es um einen platz an mama's milchbar geht und auch von kater erik lässt sie sich nicht wirklich viel sagen! mit ihr wird es nie langweilig, weil sie sich immer in irgendein schlamassel bringt... wer ein lebhaftes und neugieriges kätzchen haben möchte der liegt mit edvina genau richtig!^^..."





Elena...
"... süß, verschmust, liebenswert, so kann man den charakter von elena beschreiben. Sie ist so was wie der kleine Engel im wurf, immer lieb und nett!
sie ist oft die erste die an der Tür steht und einen begrüßt wenn man nach hause kommt, außerdem kann sie am lautesten von allen schnurren und ist eine echte schönheit!^^ Wenn man eine katze die schmust, schnurrt und vertraut sucht, kann man Elena nur empfehlen!..."






Liebe Lena,
ganz lieben Dank an dich, dass du unsere kleinen Racker
so süß beschrieben hast! Ich finde, du hast sie gut getroffen :-)

8.  Woche 16.09. bis 23.09.

Unsere Fellis wachsen prima und sind eine richtig verpielte Rasselbande,
so wie es sein soll.
Fressen, Trinken, auf's Katzenklo gehen sind inzwischen Routine und
wir können richtig stolz sein:

 





Blanche ist eine überaus fürsorgliche Mutter. Viele Male am Tag öffnet sie
die Milchbar und putzt die Meute unaufhörlich.



Erik und Emine werden sich immer ähnlicher und es passiert schon mal,
dass wir beide aus der Entfernung verwechseln. 
Erik ist eben noch ein kleiner Junge, aber er hat ja noch alle Zeit der Welt,
ein richtig großer Kater zu werden und seine Schwestern in den Schatten zu stellen, hihi.



Elena und Elise sind vom Charakter her momentan fast gleich.
Sie spielen
total gern, sind frech und selbstbewusst.


Ja, was soll ich dazu sagen?! Das ist Edvina. Wenn sie schläft, schläft sie...



Unsere FÜNF friedlich vereint:


7.  Woche 09.09. bis 16.09.

Die Babys entdecken mehr und mehr ihre Umwelt. Rempeln
und Raufen stehen dabei auf dem Programm ganz oben:








Natürlich sind die Kleinen nach so viel Spielen völlig k.o., müssen sich
ausruhen und für den nächsten Ausflug Kräfte sammeln...

 
 

Blanche und Baltasar haben dabei immer ein wachsames Auge auf die Racker...
 

6.  Woche 02.09. bis 09.09.

Blanchi wird nun zusehend dünner. Sie ist unermüdlich im Stillen und die kleinen Monster saugen sie gnadenlos aus




Wir sind jetzt schon groß und können alle ganz allein auf's Katzenklo gehen!

 
  

Emine und Erik: Und wir hatten uns so schön versteckt!
 

Elise ist nicht so ängstlich, wie sie hier ausschaut


5.  Woche 26.08. bis 02.09.
4.  Woche 19.08. bis 26.08.
3.  Woche 12.08. bis 19.08.

Unsere Fünf sind schon richtige kleine Racker geworden:

Erik





Emine





Elise





Edvina





Elena




Die Minis unternehmen die ersten Laufversuche, unter den wachsamen Augen ihrer Mama.



Als wir versuchten unser erstes Gruppenfoto zu machen, hatten wir alle Hände voll zu tun, so flink sind die Kätzchen schon auf den Beinen... und dabei sind sie erst drei Wochen alt!





Anschließend waren alle hungrig und müde, aber zum Glück ist Mama ja nicht weit! Und Blanchi ist eine ganz tolle Mama!



Die Kleinen sind zum Knuddeln süß,





... so klein, so niedlich, so friedlich...



2.  Woche 05.08. bis 12.08.




Immer öfter haben die kleinen nun ihre Äuglein offen und sofort beginnen
sie, ihre Umgebung zu erforschen.

   
   

Sie können schon richtig gut ihre Köpfchen heben und erste Laufversuche werden unternommen, mega süüüüß.

 

Erik muss nur noch ein ganz klein wenig mehr wachsen, damit er so ein schöner Kerl wie sein Onkel ist

  
  



 

Emine versucht es über die Schiene, guck mal wie süß ich bin und wie herrlich ich schmusen kann

  
  


 

Elise ist eine eher ruhige kleine Maus, auch wenn sie durch ihr schwarzes Kleid ein wenig anders daher kommt

  
  

 

Edvina ist ein kleiner Kraftbolzen. Sie kann sich prima durchsetzen, scheint robust und dominant. Mal gucken

  
  

 

Elena die Schöne, ist gern bei ihrer Mama und posiert bereits jetzt, wenn Augen und Kamera auf sie gerichtet sind


  
  

Hier werden bereits die ersten Schritte unternommen, um die Höhle zu
verlassen... die Mäuse wollen es aber früh wissen! 
Da hat Blanchi ja bald mächtig zu tun, die kleine Rasselbande in
Schach zu halten...


   
   


Am Ende sind alle einfach nur müde und wollen schlafen...
 
1.  Woche 29.07. bis 05.08.

Die Geburtsdaten

 Name  Geschlecht  Zeit  Gewicht  Farbe  erstes Foto
 1. 
 Emine
 
 
    
 19.45    84 g  blue- smoke  
 2.
 Erik
 
    
 20.20  100 g  blue  
 3.
 Elise
   20.38   87 g  black   
 4.
 Elena
   21.05   92 g  black-
 tortie- 
 smoke
 
 5.
 Edvina
     21.31  102 g  blue-
 tortie-
 smoke
 


Die ersten Berichte von den Babys, Blanche und Baltasar:

1. Tag
 Emine
 100 g
 Erik   114 g
 Elise   100 g
 Elena  107 g
 Edvina  113 g

Emine
  

 

... alle Babys haben zugenommen, Blanche ist eine super Mama, putzt, stillt,
 
putzt, stillt...sie traut sich noch nicht von der Wurfhöhle weg, also bringe ich ihr das Futter. Baltasar war heute wieder nach ihr schaun. Wenn es in der Höhle mauzt und piept legt er den Kopf schief und äugelt ganz neugierig herum. Er hat sich aber noch nicht rangetraut! 



2. Tag
 Emine   108 g
 Erik    114 g
 Elise   112 g
 Elena  114 g
 Edvina  126 g

Erik
  

... alle Babys haben zugenommen nur Erik nicht. Ich habe ihn
beobachtet, kein Wunder Edvina ist stärker und beide bevorzugen offenbar die gleiche Zitze. Na, da muss er sich wohl was einfallen lassen.

  
 

Heute hatten wir schon eine große Aufregung: Elise war verschwunden! Das
konnte doch gar nicht sein, dass Blanche sie als einzige weggetragen hat. Sorge machte sich breit- bis ich sicherheitshalber auch unter! der dünnen Decke in der Wurfhöhle nachsah. Da lag sie friedlich zusammengerollt und schlief. Wie sie da hingekommen ist, ist mir unklar die Decke hat schon einiges Gewicht und Elis ist ja erst zwei Tage alt. Schön war es sie so schlafen zu sehen. Die ganze Aufregung ist komplett an ihr vorbeigegangen.
 


3. Tag  
 Emine   123 g
 Erik   145 g
 Elise    136 g
 Elena  133 g
 Edvina  140 g

Elise

  

... Das Gewicht der Kleinen nimmt ständig zu und man kann sie richtig
wachsen sehen. Erik hat einen Weg gefunden satt zu werden. Das freut
mich sehr. Edvina ist beim Kampf um den besten Futterplatz nicht zu
toppen. Sie zwickt und zwackt und tritt und drängelt. Ihre Geschwister
sehen das ohne Scheu und halten kräftig gegen.

 
 

Die ersten gerobbten
Runden um Mama Katze werden auch schon absolviert. Baltasar hat heute beim Wiegen zugesehen. Er ist ganz lieb und hat den neuen Familienzuwachs super akzeptiert. Blanche verlässt nun ab und zu die Wurfhöhle und vertritt sich die Beine. Zum Fressen kommt sie jetzt wieder an den Futterplatz.



Meine Püppi hat sich erstaunlich verändert.
Sie ist zwar noch immer sehr zart, aber die Babys tun ihr gut. Alle können sich der Wurfhöhle nähern, ohne dass sie hektisch oder unruhig wird. Das ist schön zu sehen. Sie vertraut ihren Familienmitgliedern -uns- voll und ganz. Ein schöneres Zeichen kann sie nicht setzen.

Elena
  

... Die Babys sind jetzt Normalität. Der Nabelschnurreste sind bei allen abgefallen und die kleinen voll gefressenen Bäuche scheinen zu platzen.
Die Kinder helfen eifrig beim Wiegen der Welpen, ganz sachte und vorsichtig (da klappt selbst das Händewaschen ohne Probleme!).

 
 


Trinken,
schlafen, rum robben, schlafen, trinken, trinken, schlafen usw. So sieht der Alltag der Katzenrasselbande aus. Von der kleinen Familie geht eine unwahrscheinlich behütete Ruhe aus. Die Welpen liegen meist zusammen, rekeln sich, gähnen und kuscheln sich gleich wieder ein.


Hey, was machst du denn da hinten???
   

Edvina

  

Leider muss ich wieder arbeiten und habe somit wenig Zeit. Um die Welpen
muss ich mir keine Sorgen machen. Katze und Kater haben zu Hause alles im Griff...

Die Babys am Ende der 1. Woche



 
 Emine

 
 Erik

 
 Elise

 
 Elena

 
 Edvina


 

 
  copyright by heide wittmann  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=


. bis zum nächsten Mal!