.
Post
  Archiv
 
 

   Was im November alles passierte:

   24. November  Den E-lingen geht es gut
   20. November  Edvina ist ausgezogen
   
14. November  Wir haben von Elise (E-Wurf) Post
 
 12. November  Elena und Oskar sind ausgezogen
 
 08. November  Wir haben von Emine (E-Wurf) Post
   05. November  Emine ist ausgezogen
   03. November  Wir haben von Erik (E-Wurf) Post

   02. November  Ellis neuer Kumpel Oskar ist da
 
 01. November  Es grünt so grün




    Unsere E-linge haben sich wieder gemeldet! Jedenfalls drei
  von ihnen und zwar per Telefon haben wir dieses Mal die Nachricht
  bekommen, dass Elena, Edvina und Emine putzmunter sind und sich 
  im neuen Zuhause richtig wohl fühlen.

  Elli hatte am Anfang etwas Probleme mit Hund Samy und beäugte ihn
  am liebsten vom sicheren Kratzbaum aus, aber inzwischen kommen sie
  und Kater Oskar schon besser zurecht und ich bin sicher,
  bald bekommen wir das erste Foto, wo alle vereint nebeneinander
  auf der Couch liegen. Außerdem mag Elli Nüsse-  zum Glück gibt's die
  im Augenblick in Hülle und Fülle ;-)

  Edvina hat sich ebenfalls sehr schnell mit ihrer neuen Familie und den
  dortigen Vierbeinern angefreundet. Mit Hund Freddy und Kater Gismo 
  wird sich zwar noch vorsichtig und eher aus der Entfernung
  "beschnuppert", aber die Weichen für ein friedliches Miteinander stehen
  klar auf Grün :-) 

  Und unser (E) Minchen ist selbst zum kleinen Hündchen geworden. 
  In ihren 5-Minuten pest sie durch's ganze Haus und hat sich primstens
  eingelebt, aber am liebsten verfolgt sie ihre Menschen auf Schritt und Tritt.
  Ein zusätzliches und vor allem herzerweichendes Miauuuu sorgte dafür, 
  dass die kleine Maus bislang noch nicht alleine bleiben musste, ihre Familie
  hat sie also fest im Griff- na bitte, so macht man das!
   



   Nun doch schneller als gedacht ist heute unsere letzte kleine
  Maus ausgezogen! Edvina musste am längsten auf ihre neue Familie
  warten, aber es hat sich gelohnt und als sie heute endlich vor der Tür
  standen, guckte sie schon ganz neugierig, um dann als erstes ihre
  Schuhe, Jacken und Taschen zu beschnuppern. Anscheinend gefiel ihr,
  was sie wahr nahm, denn anschließend spielte sie mit Jasmin,
  als kenne sie sie schon ewig. Keine Angst, keine Scheu... so sollte 
  es laufen. Auch in die Box ist sie ganz freiwillig gegangen-
  immer ein gutes Zeichen...



    
Für Oskar und Elli war heute die Zeit des Wartens vorbei.
  Während der letzten Woche haben die beiden sich intensiv beschnuppern
  können, haben viel miteinander getobt und manchmal schon ganz nah
  beieinander gelegen. 

  

  
  
  Wenn es nach Oskar gegangen wäre, hätte er sicher
  am liebsten auch noch Edvina mitgenommen, hihi...

 

   
Nun hat auch unsere kleine Emine das Haus verlassen.
  Die letzten Fotos unserer Minimaus, aufgenommen beim Kennenlernen 
  ihrer neuen Familie:

 
 

  Auch Minchen wird es in ihrem neuen Heim sehr gut haben,
  aber ich muss zugeben, der Abschied fällt doch schwerer,
  je länger die kleinen bleiben. Hier "meine" drei letzten noch
  einmal zusammen...
 
 

 

   
Wir haben Besuch! 
  Für eine gute Woche ist Kater Oskar 

 
 
  bei uns eingezogen, erstens weil sein Herrchen
  mal Urlaub braucht und zweitens kann er so seine neue 
  Freundin und Kumperline Elli gleich kennen lernen.
  Die ersten Annäherungsversuche liefen jedenfalls prima!

 

  
Draußen wird es nun immer dunkler und mit der 
  Zeitumstellung sehen wir die Sterne nun noch früher
  Auch für unsere Blümchen wurde es Zeit und der Umzug
  ins Winterquartier erfolgte, ganz zur Freude unserer Vierbeiner:

 
Edvina & Emine
   
  Maby
   
  Manja
   
  Marpi
   


  

  Was im Oktober alles passierte:
 
 
 
28. Oktober  Wir haben von Davila (D-Wurf) Post
 
 
25. Oktober  Wir haben von Elise (E-Wurf) Post
 
 
22. Oktober  Wir haben von Erik (E-Wurf) Post
 
  20. Oktober  Erik ist ausgezogen
    19. Oktober
  Elise ist ausgezogen
 
  17. Oktober  Die E-linge waren beim Impfen

    16. Oktober  Wir haben von Davila (D-Wurf) Post
    13. Oktober
  Davila ist ausgezogen
    11. Oktober  Besuch für Emine
  
  06. Oktober  Wir haben von Juri (C-Wurf) Post
    03. Oktober  Besuch für Elena
 
  01. Oktober  Davila war beim Impfen



    Heute hatte unser Erik seinen großen Tag und hat seine
  neue Familie kennengelernt. Obwohl er die ganze Zeit eigentlich
  nur geschlafen hat, haben Carina und ihr Freund den kleinen Kerl
  gleich in ihr Herz geschlossen. Im neuen Zuhause wartet auch 
  ein Spielkamerad auf ihn. Nun bleibt uns nur noch, auf die erste 
  Nachricht von ihnen zu warten...

  
 

  
   

    U
nsere süße Elise hat das Herz von Jenny im Sturm
  erobert. Die kleine Maus ist ja auch etwas ganz besonderes,
  in vielerlei Hinsicht.
  Besonders schön, dass auch sie einen kleinen Spielgefährten
  bekommen hat. Die erste Nachricht:
 
" Hey... wir sind sehr gut angekommen und das müsstest du  jetzt selber
  sehen: die beiden fangen schon an zu spielen, als würden sie sich schon
  lange kennen. Ein bild für die götter!!! "
  Na besser kann es doch gar nicht laufen :-)))
 
    Die Zeit vergeht im Augenblick wie im Fluge und so rückt
  der Tag des Auszuges für die Minis näher und näher. Immer
  ein sehr zwiespältiges Gefühl für uns.
  
    

  Doch bevor es soweit ist, haben wir unsere Jüngsten noch
  einmal dem Tierarzt vorgestellt, für einen letzten Check und
  die anstehende Impfung.
  Die erste war Elise. Nicht einen Mucks. Gar nichts. So konnte es
  weitergehen. Und tatsächlich, auch die anderen vier haben sich
  tapfer geschlagen. Erik hat nach seinem Pieks ersteinmal die
  ganze Praxis gründlich inspiziert, während seine Schwestern an
  der Reihe waren.
  Die Tierärztin war mit den Süßen sehr zufrieden und auch wir
  sind wieder sehr stolz auf unseren Nachwuchs...

 
   
Hui, das ging schneller als gedacht.
  Gestern abend habe ich nun doch Davila ins Internet gesetzt,
  um eine neue Familie für sie zu finden.
  Und schon heute vormittag kam ein Anruf. Am Nachmittag
  war eine nette Dame aus Henningsdorf bei uns und was soll ich
  sagen - sie hatte sich in das Foto unserer kleinen Maus schon zu
  Hause verguckt und als sie sie in Natura sah, war die Sache klar!
  
  Ein Abschiedsküsschen von Mami
  
  
 
  Davila hat die Fahrt in ihr neues Heim gut überstanden, ihr neues
  Territorium bereits erkundet, das Katzenklo gefunden und das
  erste Mal gespeist. Nur Kater Ari, der neue Spielkamerad war vom
  Neuzugang nicht so angetan und hat sich erstmal verkrümelt...
  aber ich bin sicher, das wird! und wir werden berichten :-)


 
   
Soeben haben wir die Nachricht erhalten, dass Emine nun
   doch nicht zu ihren Dosis ziehen kann. Schade, aber besser jetzt
   als wenn sie schon ausgezogen gewesen wäre.
   Wir finden garantiert neue Katzeneltern für die kleine Maus.

  
 
   
Für Sonntag vormittag hatten sich wieder potientielle
  Dosenöffner bei uns angesagt. Unsere beiden Blauen
  suchen ja noch ein gutes Zuhause. Als sie kamen zeigten
  sie sich von ihrer besten Seite und so dauerte die 
  Entscheidung nicht lange. Emine wird ihr neues Zuhause
  bei Andreas und seiner Freundin bekommen, wo Katze
  Mimi auch schon als Spielgefährtin wartet :-)

  Erik hatte leider keine Chance, denn es stand schon fest:
  die beiden wollten ein Mädchen. Und auch wenn er eines
  Tages mal unters Messer wird müssen, im Augenblick ist
  er doch definitiv und gut sichtbar ein Katerle

    
 
 
Früh ein Anruf, nachmittags der Besuch und schon war
  es um Andreas geschehen. Ihn hat die hübsche Elena um 
  den Finger gewickelt, sich ganz behutsam in sein Herz
  geschlichen, zart miaut und ... ihm blieb keine Wahl ... 
  So wird unsere Schöne nach Werder ziehen, wo zwei
  tierische Freunde bereits auf sie warten.

  
  
  Aber noch bleibt sie ja für ein paar Wochen bei uns :-)


   
 
  Unsere Minimaus Davila befindet sich nun schon in ihrer
  12. Lebenswoche und das heißt: Sie muss zum Tierarzt.,
  ihre erste Impfung (Katzenschnupfen/ Katzenseuche) steht an.

  Gemeinsam mit Mama Marpi fuhren wir los. Im Auto war von
  den beiden kein Mucks zu hören, aber im Wartezimmer sah
  ich doch Marpis Aufregung. Sie liebt es gar nicht, wenn sie
  mal zum Doc muss. Davila hingegen schlummerte seelig an
  Mamas Brust und war die Ruhe selbst.
  Die Untersuchung ließ sie ohne Murren über sich ergehen
  und der Befund fiel erwartungsgemäß aus. Davila ist eine
  sehr hübsche gesunde junge Dame, die nun bald unser Haus
  verlassen darf. Doch so richtig habe ich mich an diesen
  Gedanken noch nicht gewöhnen können, denn Davila und
  Mama Marpi sind immer noch ein Herz und eine Seele und
  ich mag die beiden irgendwie nicht trennen...


 

  
Was im September alles passierte:

  
  29. September  Besuch für Edvina 
 
  24. September  Blanche geht nach Hause zurück
 
  20. September  Wir sind wieder da
    09. September  Wir machen Urlaub
    01. September  In eigener Sache


 
   
Heute war Edvinas großer Tag, denn sie sollte endlich ihr neues
  Frauchen kennenlernen.Tine.
  
  Edvina zeigte sich von der ersten Sekunde an von ihrer besten Seite,
  war total zutraulich, krabbelte auf Tines Schoß und spielte dann
  gemeinsam mit ihren Geschwistern Fellis fangen. 
  Tine war begeistert.

  Leider waren wir uns am Ende der Besuchszeit nicht ganz sicher, ob 
  Tine auf die Katzen allergisch reagierte.
  Sie wird sich erst vom Hautarzt testen lassen müssen, bevor wir das
  "okay" für einen Umzug von Edvina geben könenn.
  Aber wir hoffen für die Beiden das Beste!


 
   
Die Babys sind jetzt acht Wochen alt und da sie inzwischen komplett allein fressen und trinken, haben wir uns entschlossen, Blanche in ihr eigenes Zuhause zurück zu geben.
Ohnehin haben die Erziehung der Kitten alle Katzen des Hauses gemeinsam übernommen. Sie leben nicht voneinander getrennt und kommen bestens miteinander aus. Die kleinen halten die großen auf Trapp und umgekehrt lernen diese von ihnen, was das Sozialverhalten angeht.

Blanchi hat ihre Sache wirklich gut gemacht und darf sich jetzt erst einmal von den Strapazen der Katzenaufzucht erholen.



   
Wieder zurück, mit wunderschönen neuen Eindrücken, einem Haufen Fotos im Gepäckund und viel Freude im Herzen.
Per SMS hatten wir ständig Kontakt mit Zuhause und wussten, dass mit den Katzen und Kätzchen alles hervorragend und ohne Probleme lief.

Als ich die Tür aufschloss, wurde ich von all meinen WittCats schnurrend und mauzend begrüßt. Keine nahm mir meine Abwesenheit übel, aber sie haben sich doch sichtlich gefreut, dass ich wieder da bin. Ein tolles Gefühl!

Auch unsere Minis haben sich prima entwickelt. Den kleinsten sieht man die vergangene Zeit immer am meisten an. Es ist schon erstaunlich, wie schnell alles geht, sie wachsen und größer werden.

 

Baltasar passt auf die Rasselbande auf, als wären es seine eigenen Kinder :-)

 

Lena und Benni sind jetzt schon ein wenig traurig, wenn sie an den Abschied denken. Am liebsten würden sie natürlich ALLE behalten.


 

Aber das geht leider nicht und darum werde ich in den nächsten Tagen mit der Suche nach neuen lieben Familien für unsere Süßen beginnen...



   
Endlich. Wir fahren in den Süden :-)
Für unsere Fellis ist selbstverständlich bestens Vorsorge getroffen - sie werden mich sicher kaum vermissen, oder vielleicht doch? Ein wenig?



   
In diesem Monat stehen bei uns eine ganze Reihe familiärer Ereignisse ins Haus und ein paar Tage Urlaub möchte ich mir auch gönnen. Darum: Lange Rede kurzer Sinn, ich kann die Homepage nicht so wie sonst betreuen und bitte dafür um Verständnis :-)



   Was im August alles passierte:

   
25. August  Wir haben Post von Püppi (B-Wurf), s. Post 
    23. August  Wir haben Besuch von Katzeneltern
    22. August  Endlich ist es soweit: Der E-Wurf zieht ein
    10. August  Wir waren Mopsis Züchterin besuchen
 
  01. August  Post von Püppi (B-Wurf) und Celi, s. Post 


  Ja ja, so kleine Kätzchen sind immer wieder ein Besuchermagnet und
  kaum sind sie im Haus, strömen die ersten zur Besichtigung herbei

  Die Eltern von Johnny aus dem A-Wurf, Carmen und Ingo sowie
  aus dem C-Wurf Juris Frauchen Ines waren bei uns zu Besuch und
  natürlich von den Winzlingen schwer begeistert! 
 
  Klar wurden auch etliche Fotos gemacht und sobald ich diese habe,
  werden sie nachgereicht!

  Auf die Frage, ob die Kätzchen denn schon vermittelt seien, sagte ich ihnen,
  dass ich mich darum erst nach meinem Urlaub (im September) kümmern werde,
  aber ganz sicher auch für diese Fellnasen wieder so tolle Familien finden werde,
  wie für meine früheren Zöglinge.

  Jedenfalls hatten wir ein paar sehr schöne gemeinsame Stunden und ich denke,
  es wird nicht das letzte Wiedersehen gewesen sein...


  Da sind sie, sehnsüchtig erwartet. gerade so laufend und niedlich hoch 10!
  Von links nach rechts:
  Emine, Erik, Edvina, Elise und Elena.
   
  
   
  Wir freuen uns riesig auf die bevorstehende Zeit mit "unseren" Fünfen
  sowie Mama Blanche und Onkel Baltasar!

  Aktuelle Bilder und Berichte gibt es dann wie immer wöchentlich unter
  "Kinderstube --> E-Wurf, Aktuell" 

 
  Hier  ist der Grund für meinen Besuch bei Karina (Züchterin, wo ich meine
  kleine Manja her 
habe)  SUCCI, eine bildschöne BKH-Maus in chocolate-white.

 

  Als ich sie das erste Mal auf einem Foto sah, war mein erster Gedanke:
  Sie sieht ja aus wie Mopsi in braun!
  
   

  Kein Wunder, denn die beiden sind miteinander verwandt!
  Manjas Großvater ist der Papa von Succi. 
  Das hat sich heraus gestellt, als Karina ihr Kätzchen abgeholt hat.
  Auch die Welt der Katzen ist wohl eine kleine...

   
  Manja-Mops beim Spielen 

  Idefix, Manjas Papa                             Donna, Manjas Mama
  
   Succi
  

  Zur Zeit leben bei Karina auch die 12 Wochen alte Elli, eine Französische Bulldogge, 
  und ihre kleine Chanel, eine Zwergspitzhündin.


   Was im Juli alles passierte:
  
   
29. Juli  Blanchis Babys sind schon da :-)
    29. Juli  Wir warten auf unseren E-Wurf
    23. Juli  
Benny macht Urlaub bei den WittCats
 
  
21. Juli  
Mopsis Züchterin besucht uns 
    20. Juli  Davila macht die Augen auf 

     
19. Juli  Davila ist 1 Woche alt, s. Unser D-Wurf
 
  17. Juli  Davidoff ist eine Daviline :-)
    13. Juli  Post von Juri, Camillo und Casimir (C-Wurf), s. Post

 
  13. Juli  Die C-linge werden heute 1 Jahr 
   
12. Juli  
Wir haben Nachwuchs!
    09. Juli  
Marpi lässt uns weiter warten...
    08. Juli  Post von Lotte & Louis (C-Wurf), s. Post 

 
  04. Juli  Wir warten auf Babys
    03. Juli  Püppi & Celi zu Besuch :-)  



   Am 29. Juli, pünktlich zum Termin, drängelten sie hinaus ins Freie 
und Mama Blanche hatte sicher nichts dagegen, ihre schwere Last los zu werden

 
  Baltasar beobachtet seine Schwester aufmerksam
  

  Es geht los:

  Erst eins,
   dann zwei, dann drei, dann vier 
   und zum Schluss noch Nr. fünf
   
  ...alle da, so wie es das Röntgen vorausgesagt hatte...

  Und Blanchi war eine richtige Heldin. Nicht einen Pieps hat sie von sich
  gegeben, hat versucht, alle Babys allein abzunabeln und sich von der ersten
  Minute an vorbildlich um sie gekümmert! Wir waren mehr als zufrieden :-)

   

  Am nächsten Morgen begrüßt Baltasar mit großen Augen den Nachwuchs

                          

  und der ist einfach nur zum Knutschen!!!

 



   Die kleine Blanche ist kugelrund und mag sich eigentlich seit
  14 Tagen schon nicht mehr richtig bewegen. Zum Glück ist Ihr
  Geburtstermin in Sicht und es kann eigentlich los gehen. 
  Vorbereitet sind wir jedenfalls:

   
  Blanchi ist zufrieden mit ihren Wurfkisten

 
Baltasar hat von Blanchis Mutterschutz inzwischen auch ein wenig die
  Nase voll. Er plediert definitiv für eine baldig dünne Blanche! Wann wird
  sie ihm diesen Gefallen tun?

   
  Baltasar beim Probeliegen

 


 
  Benny, "unser" Kater aus dem B-Wurf ist wieder einmal zu Besuch.
  Gut ein Jahr ist er jetzt alt und ein Prachtkerl, mitten in seiner Sturm- und
  Drang-Zeit :-)

   
 
 
Anfangs noch ein wenig schüchtern, aber dann:

   

  Spielen mit Manja,

 
    

  Fressen mit Mama Maby
   

  und mit Marpi... :-)))

   

 Ohne Worte! Es wird Zeit, dass Marpi ihren Hormonhaushalt endlich 
 wieder auf die Reihe bekommt... wenn sie selbst Kastraten nicht 
 verschmäht...

   So sieht eine rollige Katze aus!


 
  Karina, die Züchterin von Mopsi kam uns heute besuchen. Sie war total überrascht, wie groß und schön die kleine Maus inzwischen geworden ist...

 

   

  ... und wie lieb!

   
 
 
Mopsis neue Pflegemama Marpi putzt sie täglich und hingebungsvoll


 
  Pünktlich am achten Tag beginnt unsere kleine Prinzessin die Äuglein
  zu öffnen. Immer wieder ein großer Moment! 

   


    Mit Brille... inzwischen hat sich heraus gestellt, dass unser Davidoff 
  eine Davidoff-Line ist, grins. Eigentlich hätte ich ja gleich drauf kommen
  können, wegen der Tricolor-Färbung, aber ich hab einfach nicht gleich
  geschaltet. Nun heißt Davidoff eben Davila, grins.

    
   
Happy birthday lieber C-Wurf!!!
  
  Heute, am 13. Juli werdet ihr 1 Jahr alt. Wie die Zeit vergeht...
  Ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr macht euren Familien
  immer noch so viel Freude wie am Anfang. 
  Grüßt eure Dosenöffner ganz lieb
  und habt gemeinsam mit ihnen einen wunderschönen Tag
!
  Ich denke an euch Charlie, Lotte, Louis, Juri, Casimir & Camillo :-)))
 

    So, nun ist klar, warum es mit Marpi solange gedauert hat ... sie
  wollte unbedingt Sonntagskinder!
    
  Darf ich vorstellen: Davidoff jnr.!!!!


  Mehr dazu folgt in Kürze, dann unter der Seite Kinderstube "Unser D-Wurf" :-)



  
   Marpelchen nimmt sich wohl tatsächlich die ganze Woche Zeit,
   denn sie lässt ALLE Beteiligten immer noch warten:
   
    

   Mach endlich Marpi, wir wollen die BABYs sehen!
   
   Beeil dich, los!                                              Ja, mach schnell! 
    
  
Wir warten!!!!!!!  
  
 
Wir auch!
 


  
Und was macht Marpi derweil???

    
  
Mit Max flirten...
   
   Sich was zu Knabbern holen...
  
  
Sich gründlich putzen...
   
   Die Höhle testen...                                      und treteln, treteln, treteln...

   Es hat doch nicht jemand was anderes erwartet? 

  




    Marpi hat so langsam Geburtstermin... aber wer will denn schon bei 
  dieser Hitze entbinden???


    
  Es ist alles vorbereitet :-)                     Wie lange dauert das denn noch?

   
  Na wenigstens haben sie was zum Spielen hin gelegt

   
  & ab und zu wird geguckt, ob auch wirklich alles in Ordnung ist...
  
  Manja-Mops kümmert sich derweil herzlich wenig um Mutterschutz
  oder ähnliches. 
  
  Der Schwanz von Marple ist einfach zu verlockend
   
   
  
  und gebalgt wird auch noch wie wild!
   
   
  
  Hups, was humpelt und pumpelt denn da in meinem Bauch herum?

 


    Püppi & Celi sind wieder einmal zu Besuch, denn ihr Frauchen
  kümmert sich um eine neue Wohnung, in die alle drei dann bald
  umziehen werden.
  
 
 
  Die beiden sind so süß, werden immer süßer und im Fell immer heller.
  Papa Whisky setzt sich also zunehmend durch

 
 
Auf diesem Foto sieht man sehr schön die Zeichnung der beiden
  
 
 


  Was im Juni alles passierte:

    30. Juni  Mopsi lässt sich verwöhnen
    26. Juni  Besuch bei Kater Johnny (A-Wurf)  
    21. Juni  Post von Juri (C-Wurf), s. Post
    20. Juni  Manjamops hat ihre eigene Seite, s. Die WittCats 
    18. Juni  Mopsi fühlt sich sichtlich wohl 
    16. Juni  Post von Püppi & Celi (B-Wurf), s. Post 
    15. Juni  Post von Georgette
   15. Juni  Es ist soweit... Mopsi zieht ein 
   12. Juni  
Was macht denn Marpi da? 
   10. Juni  Tolle Nachrichten von Minzi & Mopsi
    08. Juni  Zu Besuch: Lotte & Louis (C-Wurf) 
    08. Juni  Besuch bei Minzi und Mopsi  
    07. Juni  Marpi endlich schwanger
 

 
    Marpi übt sich schon einmal im Putzen kleiner Kätzchen und Manja-
  Mops genießt es sichtlich...

   

       
 
  
   
  Fertig!!!
   



   Was lange währt... endlich haben wir es geschafft und "unseren" 
  Johnny wieder einmal besucht. Johnny ist der Kater aus unserem 
  A-Wurf und er musste es damals mit fünf Schwestern aufnehmen... 

 

  Ein großer ist er geworden, wiegt stolze 6,4 kg und vielleicht geht da 
  noch mehr?!
  
       
                    
   
   
  Johnny probierte sein neues Spielzeug gleich aus!
 
 
 
 
  Auge um Auge, Zahn um Zahn...
 
  
  Johnnys Familie ist nach wie vor begeistert von ihm und ich konnte 
  sehen: Johnny hat es sehr gut bei ihnen und er fühlt sich wirklich wohl!

 


   
 
  
   Mopsi hat sich suuuuuuuuper bei uns eingelebt. Sie versteht sich 
  mit den großen Vierbeinern
  genauso gut wie mit den Zweibeinern des 
  Hauses. 

  Marpi und Mopsi
   
  
  Max nordet die kleine Maus ersteinmal ein...
    
  ... schnell weg! 
   
  
  Maby begutachtete den Neuling anfangs etwas schüchtern,  
   
  am Abend sah ich dann schon dieses Bild :-)
 
  
  Ihr neuer Name MANJA hat sich allerdings noch nicht richtig 
  durchgesetzt, dafür hört man sie Piepsi, Frechli oder Blaubär 
  rufen und Mopsi sowieso... 

    

  Das beste ist, Mopsi hört darauf wie eine Eins, kommt auf Rufen und 
  antwortet, wenn man mir ihr spricht. Einfach nur zuckersüß!!!
  Mopsi spielt mit allem, was sie findet und Maby opfert sogar ihren 
  Lieblingsball... 
     
  
  Manja-Mopsi erobert den Kratzbaum!
  
     
  Oh man ist der hoch.   Hey, hier ist ein Loch!                  Ah, hier geht es wieder raus.          Bin oben!!!

    
  Hier kann man aber herrlich spielen...
     



   Süße Fotos von Georgettes Nachwuchs erreichten uns heute 
  mit folgenden Zeilen:

  "...anbei ein paar Bilder meiner Löwenbande:-) Die Kleinen haben sich echt 
  rausgeputzt. Ich habe das Gefühl man kann zusehen wie sie wachsen... 
  und auch von Tag zu Tag mehr Dummheiten machen*grins**

  
 

  Mitlerweile fressen alle ihr Naßfutter. Das ging beim einen ganz schnell, manch 
  anderer musste allerdings erst auf den Geschmack kommen. 
  Die Kleinen benutzen ganz vorbildlich ihr Katzenklo.... ich musste bisher nur eine 
  Pfütze wegmachen.

   

  Neue Besitzer haben die Löwen auch schon. Paul zieht zu ... Dort wartet BKH Paula 
  auf ihn. Amy zieht zu ... und wird dort von einer älteren EKH Dame erwartet.
  Und die kleine Lilo bleibt bei uns wohnen:-)"...

  
  




    Die Wartezeit hat ein Ende. Heute konnte ich die kleine Mopsi 
  endlich zu uns holen. Wir waren sehr aufgeregt!
  
  Letzte Bilder im alten Zuhause: 
  Minzi und Mopsi müssen nun leider Auf Wiedersehen! sagen...

    

  Papa Idefix ist auch ein wenig geknickt, weil ein Baby nach dem anderen auszieht. 
  Er hat seine Rolle als Papa voll genossen und prima erfüllt
 :-)
 

   
  Die Auflösung des Knotens verrate ich demnächst!  
 

  Auf der Autofahrt hat Mopsi zunächst ein bisschen geschrien, aber dann
  war sie ganz entspannt und blickte neugierig aus der Box! 

 

  Zu Hause angekommen wurde sie natürlich sofort von den drei WittCats 
  begrüßt und beschnuppert. Kein Fauchen, kein Knurren, kein Mauzen war 
  zu hören... wow, das lief wirklich gut :-)))


   
   

  So verlässt eine kleine selbstbewusste Schönheit  ihren Käfig...
 
  um als erstes, ganz wohl erzogen, die Toilette zu benützen, hihi 
      

 
  
   Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht als ich sah, was Marpi da 
  mit Max veranstaltete
... War sie nicht schwanger???

   
    

  Und Max? War er nicht kastriert???

    

  Ja ja, die Frauen - ohne Worte...

 



    Heute kam Post von Minzi und Mopsi, die mich ganz besonders 
  freute:

  "...Heute war TA-Besuch Teil 2.
  Meine Katzentasche stand schon in der Küche als ich meine Kinderchen 
  einsammeln wollte, waren alle schon in der Tasche drin. Naja hatte ich 
  auch noch nicht, Wunder gibt es immer wieder.
  Alle waren wie sollt es auch anders sein gaaaaaaaaaaaaaaaanz ruhig. 
  
  Beim TA angekommen wurden erstmal alle begutachtet und beschmust 
  vom Doc und Schwester Christa. Dann wurde gearbeitet, Spritze 
  aufgezogen und los ging es und alle waren total still diesmal, kein 
  Schreihals dabei.
  Und Schwester Christa schmuste nochmal ganz intensiv mit Minzi als sie 
  hörte, dass sie noch einen Kuschelplatz sucht. 
  
  Nun das Happy End: Minzi zieht nach Bernau zu Schwester Christa, aber 
  erst in 2 Wo. da sie noch in den Urlaub fährt. In Bernau hat Minzi dann ein 
  großes Grundstück und ein Haus zum Toben. Herrchen ist schon Rentner 
  und hat viele Streicheleinheiten zu geben. Na ist das nicht toll.

  So jetzt bin ich wieder zuhause und keine Katze zusehen, alle haben sich 
  verkrümelt und schlafen, denn die Milchbar bleibt für immer geschlossen, 
  hat Mama Donna entschieden..."




    Für ein paar Tage sind Lotte & Louis wieder bei uns. Sie sind 
  jetzt fast ein Jahr alt und ich bin gespannt, wie groß die beiden 
  noch werden wollen! 

   
  
  Erste Erkundungstour
   
 

  Louis
    
   

  Lotte
   
 





  "Die sehen ja beinahe wie Berglöwen aus!" so ein
Kommentar meines Sohnes zu ihnen... 
  auf jeden Fall sind sie wesentlich zutraulicher als selbige, richtige 
  Schmusetiger sozusagen





  




    Der letzte Besuch bei Minzi und Mopsi bevor sie in einer 
  Woche ausziehen dürfen, die Zeit des Wartens ist nun bald 
  vorüber! 
  Leider haben sie während ich da war die ganze Zeit über mehr oder 
  weniger geschlafen und so gibt es dieses Mal keine Actionfotos, hihi.
  
    
                             
    

  Noch etwas möchte ich an dieser Stelle erwähnen:
  Manchmal passieren Dinge, die uns zwingen, unser Leben neu zu 
  überdenken… so auch bei mir geschehen.

  Schweren Herzens habe ich mich entschlossen, nun doch nicht zwei 
  neue Kätzchen in unsere Familie aufzunehmen und so musste ich mich 
  entscheiden. Minzi oder Mopsi. Aus verschiedenen Gründen habe ich 
  mich für die kleine Mopsi entschieden und sie soll Manja heißen...

 
 
Mopsi schläft auf Mama Donna und anschließend wird sie selbst zum Kopfkissen :-)




    Welch freudige Überraschung, als wir nach ein paar Tagen 
  Urlaub wieder nach Hause kamen- Marpi begrüßte uns mit einem 
  kleinen Bäuchlein!!! Sie scheint sich nun doch entschlossen haben, 
  Mama zu werden. Wie schön! Dann bekommen wir wenn alles gut 
  geht Anfang Juli Nachwuchs, freu freu freu.



 

  Was im Mai alles passierte:

     26. Mai  Blanche (B-Wurf) ist rollig 
     25. Mai  Neue Fotos von Minzi & Mopsi
     13. Mai  Minzi & Mopsi waren beim TA
     13. Mai  Post von Püppi & Celi (B-Wurf), s. Post 
     11. Mai  Happy Birthday liebe B-Katzen
     10. Mai  Zu Besuch bei Juri (C-Wurf) 
     09. Mai  Post von Brutos (B-Wurf), s. Post 
     09. Mai  Post von Georgette 
     08. Mai  Neue Bilder von Minzi und Mopsi
     04. Mai Heute hat der A-Wurf Geburtstag
     03. Mai 
Marpi --> alle guten Dinge sind drei ?!




   Die kleine Blanche ist nun schon das fünfte Mal rollig und weil sie 
  inzwischen ein Jahr alt ist und sich bei jeder Rolligkeit fast die Seele 
  aus dem Leib brüllt, entschlossen wir uns kurzerhand, sie noch vor 
  meinem Urlaub zu einem Deckkater zu bringen. Die Wahl fiel auf den 
  BKH-Kater Luis, mehr unter Verpaarungen 2009 "Blanche und Luis".



   Ich bekomme Riesenbabys, wenn ich Minzi & Mopsi in gut zwei 
  Wochen abholen kann, hihi.  Hab so gestaunt, wie doll die beiden 
  gewachsen sind, richtig groß sind sie geworden. In zwei Tagen 
  werden sie zehn Wochen alt. Alle haben ihr erstes Kilo erreicht, sind 
  gesund und putzmunter. 

  Mopsi verdient ihren Namen im Augenblick nicht wirklich. Sie hat 
  einen ordentlichen Schub in die Länge gemacht und ist flink wie ein 
  Wiesel.

  Minzi ist so schnell, dass ich es echt schwer hatte, ein paar scharfe 
  und schöne Fotos von ihr zu machen. Aber digitaler Fotografie sei 
  dank, sind uns wieder ein paar tolle Schnappschüsse gelungen


 

   Minzi & Mopsi
waren beim Tierarzt, die erste Impfung stand an :-) 
  Hier der Bericht:

  "... Heute war ja nun der große Tag.
  Der TA war sehr begeistert von den Rackern und alle bis auf Minzi waren 
  ganz ruhig und haben den Pickser gut verkraftet.
  Minzi war die erste und hat aus Leibeskräften geschriehen, ich wußte gar 
  nicht das sie so ein lautes Organ hat.
  Naja jetzt ist alles vorbei und vergessen, Mama hat die kleinen zur 
  Beruhigung gleich nach ihrer Ankunft an die Milchbar gelassen.

  Etwas erschöpft schlafen sie jetzt ..."

0gYA
   
   
   
  WIR GRATULIEREN!
    Heute, am 11. Mai werden unsere B-Katzen 1 Jahr alt!!! 
   Lasst euch ordentlich feiern und wachst und gedeiht weiter so schön!
  Alles GUTE Benjamin, Balduin, Brutos, Baltasar, 
  Blanche, Bendedikta und Püppi
     
 
  Auch  Georgette hat der
  besucht und 
vier superknuffige blaue Bärchen da gelassen: 
  zwei Madels und zwei Buben :-)    
                                 

  Georgette ist eine ganz liebe und wunderschöne BKH-Dame in blue

   
   
  
    Herzlichen Glückwunsch, toll gemacht & alles GUTE !!!

  
    Bevor Juri nächsten Freitag seine Männlichkeit verliert, war ich ihn 
   noch einmal besuchen. Ein ganz süßer und großer ist er geworden! 
   Manchmal könnte man ihn aber glatt mit einem Hund verwechseln... ;-) 
             
       
  Juri ist ein stattlicher Bursche geworden
       
 
  Juri liebt es, bei Krümel im Käfig zu sein
 
                                     Was für ein Lächeln !!!
   

     
   
     Einfach nur süß Minzi und Mopsi 7 Wochen und 2 Tage alt:

   

   
   
   
   

   


    Mopsi und Minzi mit Mama Donna und Papa Idefix
     
   
   

   Inzwischen können die kleinen schon klettern und erste Spiele werden erfunden
     
   
  
  Die Geschwisterchen sind natürlich auch goldig
    

 
    
    Am 04. Mai 2007 wurden unsere ersten Kätzchen (A-Wurf)  
   geboren. Heute werden sie also schon zwei jahre alt. 
   Herzlichen Glückwunsch: 
  Amy, Fergie, Naomi, Emma, Maby und Johnny!!!
   Wir hoffen, es geht euch allen gut und ihr habt einen wunderschönen 
   Tag. Für Maby gab es heute viele Leckerlis und extra lange 
   Streicheleinheiten...   

   



     Nach ein paar Tagen Urlaub wieder daheim begrüßte uns Marpi 
   furchtbar mauzend, rufend, schreiend... nach einem Katertier!!!
   Also doch keine Babys und ein Anruf bei Migos Frauchen wurde 
   erneut fällig. Zum Glück hatte er gerade keinen Damenbesuch und 
   so konnte Marpi "erlöst" werden. Gibt es nun kleine Migos im Juli?




  
   Was im April alles passierte:

     29. April  Wir haben Post, v. Fergie u. Naomi (A-Wurf), s. Post
     27. April  Besuch bei Minzi und Mopsi
     24. April  Maby, Marpi & Max im Garten 
     17. April  Zu Besuch bei Minzi und Mopsi 
     16. April  Minka bleibt verschwunden
     10. April  Marples zweiter Versuch
     09. April  Wir haben Osterbesuch: 3x B-Wurf

                             senden hiermit 
             ganz herzlich allen Besuchern unserer Seite 
                                      die WittKatts & die WittCats !!!

     04. April  Marpis Blutbefunde sind da --> alles bestens!
     03. April  Besuch bei "unseren" Babys 



  
     In zwei Tagen werden die BABYs Minzi und Mopsi sechs 
  Wochen alt. Wir durften die beiden vor unserem Urlaub noch einmal
  besuchen. Die kleinen Samtpfoten sind wohlauf haben sich super
  toll entwickelt!

    
                            
  

       

  


    
   Während die Geschwisterchen noch spielen, nutzen Minzi und Mopsi 
   gemeinsam die Gelegenheit zu einem Drink an der Milchbar

   


   
  Der erste Ausflug auf den Balkon - geschafft!
   

  Zwei Schwestern beim Spielen... mauzzz
 

 


   
   Im Garten:
Wir haben das warme Wetter der letzten Tage genutzt,
  um endlich unsere Terrasse ein wenig auf Vorderman zu bringen. 

  Unsere Vierbeiner durften mit uns die Sonne genießen und freuten sich 
  riesig darüber. Für Marpi war es der erste Ausflug nach draußen. 
  Sofort erkundete sie alles ausführlich und ließ natürlich nichts aus! 

    
    
    
    

   Max freute sich sehr über die Gesellschaft in "seinem" Revier  
  

    

     

   

     
    Marpi spielte schon wieder Rollmops. Ist sie erneut rollig oder genießt sie einfach 
    den Ausflug? Wir können nur raten

     


   Maby liebt es, Gras zu fressen

    
   und sich in den Sträuchern zu verstecken
    

   Maby und Marpi beim Spielen mit einem Stöckchen
     

   Oh wie gern würden wir auch noch den Rest des Gartens erkunden!       
   

    



   Die Babys sind jetzt gut vier Wochen alt:

    

   Mopsi
gehörte mit zu den mutigen, die bereits die ganze Küche (und  
   ein Stückchen darüber hinaus) erobert haben. Noch wohnen die kleinen
   Mäuse dort, aber schon bald dürfen sie ins Wohnzimmer umziehen.

      
    

    Alle Babys waren inzwischen erfolgreich auf dem Katzenklo und erste 
    Versuche, was Festes zwischen die Zähne zu bekommen, sind auch  
    schon erfolgt! Minzi zeigt uns hier, wie genau man das nun macht:

     

     

   Donna ist eine ganz liebe Mama und hat ihre kleine Rasselbande gut    
   im Griff. Sie kümmert sich liebevoll um sie und lässt sich so schnell  
   nicht aus der Ruhe bringen:

  

  

  

   Mopsi war bei meinem Besuch dieses Mal ein kleiner Schreihals.  
   Entweder war ihre Freude, mich endlich wieder zu sehen so groß oder 
   sie hatte einen aufregenden Tag gehabt und wollte mir davon erzählen.
   Aber wahrscheinlicher ist wohl, dass sich die kleine Maus erst noch 
   mehr an die Menschen um sie herum gewöhnen muss, mich 
   eingeschlossen!

  

   Minzi hat sich vor allem vom Aussehen her in den letzten zwei Wochen 
   verändert. Im Augenblick kann man gar nicht sagen, wie ihre 
   Fellfarbe einmal aussehen wird. Sie hat jetzt eine rötlich-braune 
   Färbung hinter den Ohren, vielleicht vom Opa väterlicherseits der ein 
   choclate-point ist?!

  

    HUPS; WO IST NR. VIER HIN???

     



    Unsere Minka ist leider immer noch nicht wieder bei uns.
   Obwohl wir natürlich die Hoffnung nicht aufgeben werden, schwindet 
   die Chance, dass sie gesund und munter zu uns zurück kehrt von
   Woche zu Woche. 
   Das ist echt hart und ich wünsche niemandem, so etwas 
   durchmachen zu müssen. 
   Sicher, es ist immer ganz schlimm, wenn etwas mit unseren geliebten 
   Vierbeinern passiert, aber die Ungewissheit, eben nicht zu wissen, 
   was los ist, ist fast unerträglich und der Umgang damit schwer. Aus 
   diesem Grund wird dies hier vorerst mein letzter Eintrag zu Minki sein. 
   Sollte sich etwas Neues ergeben, werde ich sofort darüber berichten! 
   Bis dahin bleibt die Hoffnung und Minka in unseren Herzen...



    Marpi
war bei Migo, doch was soll ich sagen: Dort zeigte sie Null  
   Anzeichen einer Rollikgeit! Stattdessen ohne Ende schmusen mit 
   Migo, gemeinsames aus-dem-Fenster-schauen und sich-gegenseitig-
   putzen. Jessy sagt: Wie ein altes Ehepaar!!!

   Marpi hätte doch nur zu sagen brauchen, dass sie Sehnsucht nach 
   ihrem Geliebten hat und ihn besuchen fahren will. Ich hätte ihr auch so  
   den Wunsch erfüllt, aber nein, sie musste in die Trickkiste greifen. 
   Vortäuschen falscher Tatsachen nennt man so was! Aber das ist Marpi 
   life!

   Im Ernst, wir wissen nun nicht genau, was mit Marpi los war/ ist, ob sie 
   trächtig ist oder doch nicht... äußerlich ist jedenfalls nichts zu 
   erkennen, darum warten wir jetzt einfach entspannt ab. Es kommt wie 
   es kommt...


   Ein turbulentes Osterwochenende liegt hinter uns und 
   verantwortlich dafür sind:
Baltasar, Baltasar und Baltasar, hihi, kein 
   Schreibfehler.
   Er hielt alle auf Trapp und machte auch vor Max keinen Halt. Immer 
   wieder provozierte er groß und klein, wollte wohl Mittelpunkt des 
   Geschehens sein. Aber nie bösartig und so konnten wir nach kurzer 
   Eingewöhnungszeit alle Türen offen lassen, ohne befürchten zu 
   müssen, dass es zu einer ernsthaften Auseinandersetzungen kommt.

   
  
   
   Die Miezen haben einfach "Wildes Kinderzimmer" gespielt, grins.

   Benny hat sich bei allem tapfer geschlagen. Er hatte ja den Nachteil, 
   der Neuling im Gespann zu sein. Anfangs noch etwas zurückhaltend, 
   aber mit einer gesunden Neugier ausgestattet, schlich er sich schnell 
   in sämtliche Herzen, egal ob Mietze oder Mensch. Er ist ein ganz  
   lieber und artiger und für den, der die schlankere Variante der 
   Kartäuser bevorzugt: einfach nur edel und wunderschön!

  
    
  

   Blanchi war dieses Mal die Gelassenheit in Person. Ganz Lady 
   beobachtete sie das Geschehen meist nur von weitem und mischte 
   sich erst ein, wenn ihr danach war. Eine clevere und süße Maus!

    
  
      


   Zunächst beäugten sich Benni und Baltasar noch aus sicherer Entfernung
   
  
   Benni links, Baltasar rechts
  
                                                          

  aber schon bald guckten sie gmeinsam in eine Richtung ... wohin?

 
  na klar, zur süßen Blanche!
   

  Baltasar und Blanche sehen soo gern aus dem Fenster, da muss man immer 
  dolle aufpassen :-)

  
 

           Maby und ihre drei, inzwischen schon richtig großen Babys
                          

  Baltasar hat definitiv den dicksten Schwanz aller B- Kinder 
  und sein "Kater-Aussehen" ist beeindruckend
   

  Benjamin verzaubert allein schon durch seine Erscheinung

 

  und Blanche kann sowieso kaum jemand widerstehen

 



    Miss Marple bekommt nun doch nicht wie gehofft kleine Mai-
   Babys...oh wie schade... sie überraschte uns heute früh mit 
   "entzückenden" Figuren im Bodenturnen, heißt: Sie ist wieder rollig 
   geworden und hat höchst wahrscheinlich nicht aufgenommen 
   (und das bei über zwanzig Versuchen! ohne Worte).

   Trotz der Feiertage konnten wir Marpi dennoch gleich zu Migo fahren, 
   Danke Jessy!! wo dieser nun erneut unserer Dame seine Aufwartung 
   macht. Drücken wir beiden und uns ganz fest die Daumen, dass es 
   dieses Mal klappt...


    
Über die Osterfeiertage haben wir gleich drei Geschwister des B-
    Wurfes bei uns: Blanche, Baltasar und zum ersten Mal Benny. Wir 
    sind darum besonders auf ihn gespannt und hoffen, dass sich alle gut 
    vertragen :-) Natürlich machen wir wieder Bilder!



  Die früheren Original-Eintragungen
  dieses Jahres sind uns durch einen
  technischen Fehler leider verloren
  gegangen.

  Ich werde aber versuchen, wenigstens die Fotos und einen groben 
  Überblick peu à peu wieder auf diese Seite zu bringen...




   
Besuch bei
den neuen WittCats

Sind sie nicht supersüß unsere beiden? Die Äuglein sind inzwischen offen und schreien können sie schon wie ganz große!
Die Babys sind jetzt 2 Wochen und 2 Tage alt...

 

Minzi wird die kleine Pointi vorerst heißen- weiß wie Pfefferminz...
  
  

Alle vier, ein Junge, drei Mädchen
 

Die blau-weiße Mieze soll zunächst Mopsi heißen. Warum? 
Na so sieht sie eben aus und sie hängt auch fast immer an Mamas Zitzen!
  
  

Minzi und Mopsi




  


  
   Was im März alles passierte:

     28. März   Minka bleibt unauffindbar
     25. März   Lotte & Louis (C-Wurf) zu Besuch
     24. März   Happy Birthday kleine Marple
     22. März   Wir haben Marple von Migo abgeholt
     21. März   Neue Fotos von Blanche (B-Wurf)
                          Minka schon 3 Wochen verschwunden

  
   20. März   Wir haben Post v. Jonny (A-Wurf) u.a., s. Post 
     19. März   Wir waren BABYs angucken
     17. März   Marple hat ein Rendevous
     14. März   Polly wird Miss Marple getauft
     12. März   Minka bleibt verschwunden
     11. März   Wir waren mit Polly beim TA
     10. März   Erste Nachricht von Minka !?!
  
  07. März   Und dann kam Polly
     04. März   Steckbriefe von Lotte & Louis (C-Wurf), s. Post 
     03. März   Noch keine Spur von Minka
     01. März   Bei Benedicta (B-Wurf) zu Besuch


 Marpi wurde am 24. März drei Jahre alt und wir freuen uns auf ganz viele gemeinsame und schöne Jahre mit ihr!!!





   
 Am 18. März sind unsere NEUEN geboren. 
Eine Kätzin in blue-point und eine in blue-white. 
Die kleinen sind auf den Bildern erst einen Tag alt, aber schon flink auf den Beinen um an die begehrte Milchbar zu kommen

Alle beide zuckersüß und noch sooooo klein


Die stolzen Eltern: Mama Donna und Papa Idefix


Die beiden Geschwister und Zwergspitz Dexter




 Zu Besuch: Lotte und Louis
 (C-Wurf)

Wer ist wer? Eine ist Maby, so viel verrate ich :-)






Lotte ist ein kleiner Frechdachs geblieben- sie neckt sogar ganz ohne Angst den großen Max




 Marpi hat ein Rendevous mit 
Migo

So schnell hatten wir gar nicht damit gerechnet, dass Marpi rollig werden würde. Sie war schon einmal Mama und weil das über acht Monate her war durfte die kleine Maus zum Stelldichein mit Kater Migo, ebenfalls ein BKH, in white-lilac. 


Marpi zeigt Max zu Hause noch einmal, was sie so drauf hat und dann geht die Reise los

Migo wartet derweil schon ungeduldig


Erst wird geguckt, dann geschnuppert, dann gefressen und dann ... verliebt !!!



Ein wirklich hübsches Paar





 Und dann kam Polly --> Miss Marple

Ein Anruf, spät abends: Katze in Not braucht eine Unterkunft und ein neues Zuhause!
Dies war der Anfang mit der kleinen Polly. Eine BKH-Lady und außerdem Glückskatze (dreifarbig) sollte bei Gefallen und entsprechender Gesundheit ab sofort bei uns wohnen. 
Wir waren sehr gespannt auf sie.

Die erste Begegnung




Polly bezog auf dem Kratzbaum Stellung und beobachtete von hier aus alles ganz genau. 
Das Futter schmeckte ihr auch schon...



Maby begutachtete die Neue neugierig



Polly wurde sehr bald in Miss Marple umgetauft. Schon ab dem zweiten Tag steckte sie nämlich ihr kleines Näschen überall hinein. Ganz wie ihre Namensvetterin.




 Bei Benedicta (B-Wurf) zu Besuch




Benedicta und Maby hatten sich seit ihrem Auszug nicht mehr gesehen. Bene war anfangs etwas schüchtern, aber schon nach ganz kurzer Zeit lief es super mit den beiden und wir hatten einen sehr schönen Nachmittag.

Maby genoß den Ausflug und nahm Benes Sachen wie selbstverständlich in Beschlag. Na als Mama darf man das auch, oder?

Bene ist eine aufgeweckte wunderhübsche Katze geworden, die sich bei ihrer Familie sichtlich wohl fühlt.

                      

   
  Was im Februar alles passierte:

     28. Febr. Schlechte Nachrichten: Minka ist weg
     25. Febr. Minka muss noch warten
     24. Febr. Minka ist endlich rollig :-)
     22. Febr. Zu Besuch: Püppi (B-Wurf) und Celi
    
20. Febr. Maby wurde getestet
     12. Febr. Baltasar (B-Wurf) musste unter's Messer
     06. Febr. Max und Minka waren beim TA



   Zu Besuch:
Püppi und Celi


Celi brauchte dieses Mal keine Eingewöhnungszeit. Sie fühlte sich gleich wie zu Hause :-)




Minka und Celi


Püppi guckt gern aus dem Fenster, erst mit Max, dann mit Maby

                  

Püppi spielt am liebsten immer irgendwas, genau wie Maby



Celi posiert lieber



Ein Herz und eine Seele




                     

    
 
   Was im 
Januar alles passierte:


     31. Jan. Blanche und Baltasar (B-Wurf) bei uns
  
  23. Jan. Maike musste eingeschläfert werden
     20. Jan. Die WittCats, neue Fotos eingestellt  
    10. Jan. Steckbrief v. Juri (C-Wurf) ist eingetroffen, s. Post  
    05. Jan. Nachtrag auf unserer HP 2007/ 2008
                         * Wir haben Weihnachtspost bekommen, v. B-Wurf u. v. C-Wurf
                         * Fotos unserer Kätzchen, die wir über die Feiertage  
                           bei uns hatten --> siehe aktuelles Geschehen



   Zu Besuch:
Blanche und Baltasar



Blanchi ist klein aber eine ganz liebe 
 

Baltasar ist ein Prachtbursche geworden


Hier endeckt er das Baldraiankissen
  

 

  

Baltasar, Blanche und Max gucken aus dem Fenster


Was Blanche kann, kann ich schon lange, sagte sich wohl Mama Maby


Minka und Enkelin Blanche begegnen sich eher vorsichtig




   Maike musste eingeschläfert werden

Alle Versuche, Maike das Leben zu retten, blieben vergeblich. 
Am 22. Januar mussten wir sie schweren Herzens gehen lassen...



Ich möchte mich bei allen ganz herzlich bedanken, die mir in den vergangenen Wochen so beigestanden, mich unterstützt und getröstet haben. 

Es tut wirklich gut, in solchen Situationen FREUNDE an seiner Seite zu wissen...


 

 
  copyright by heide wittmann  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=


. bis zum nächsten Mal!